Inkasso für Ärzte

Was tun bei offenen Forderungen?

Fachgebiete


Mahnverfahren


Kontakt

Rhein Inkasso und Forderungsmanagement GmbH
Fackelstr. 12-14
67655 Kaiserslautern

T (+49) 621 / 300 849 20
F (+49) 621 / 300 849 29

mail@rheininkasso.de

Kontaktformular


Mitgliedschaft

Inkasso für Ärzte

Ein Fall für uns, wenn Ihr Patient nicht bezahlen möchte.

Ihr Patient hat Sie schriftlich beauftragt oder hat eine tatsächliche Leistung in Anspruch genommen oder ist zu einem fest vereinbarten Termin nicht erschienen, sodass dieser Slot nicht weitervergeben werden konnte.

Sie haben Ihre vertraglich geschuldete Leistung erbracht, Einwände des Patienten gibt es keine (mehr), es fehlt nur noch die (Zu-)Zahlung des mit dem Kunden vereinbarten Entgeltes, um eine gedeihliche Kundenbeziehung zu erreichen.

Ihr Patient reagiert auf Ihre Zahlungsaufforderungen nicht, nicht im Sinne einer Zahlung oder mit Verzögerungszusagen, sodass Ihnen unverschuldet Ertragsausfälle entstehen.

An dieser Stelle des Forderungsmanagements müssten Sie nun Zeit und Aufwand investieren, um Ihre Forderung gegebenenfalls auch gerichtlich zu realisieren.

Wir entlasten Sie hierbei gerne und kümmern uns um die Realisierung Ihrer Forderung.

Kein Aufwand für Sie!

Ihren Aufwand verauslagen wir, ob im vorgerichtlichen, gerichtlichen oder im Zwangsvollstreckungsverfahren und stunden Ihnen die Rückzahlung bis zur Zahlung Ihres Kunden.

Dadurch tragen wir das volle Kostenausfallrisiko für Sie und arbeiten auf den Erfolg hin.

Eine kleine Erfolgsprämie für uns ist unsere Motivation für diese Risikoübernahme.

Lassen Sie uns professionell und zielführend helfen. Wir prüfen Ihre Forderung rechtlich und individuell sowie die Bonität Ihres Kunden im Einzelfall, denn Inkasso ist Rechtsdienstleistung.

Wir realisieren Ihre offenen Forderungen, sofern rechtlich und tatsächlich möglich.

Wir führen hierzu für Sie das Mahnverfahren außergerichtlich und gerichtlich durch sowie die Zwangsvollstreckung, ganz individuell auf den jeweiligen Einzelfall abgestimmt.

Im streitigen Verfahren vor Gericht arbeiten wir hierzu seit Jahren sehr erfolgreich mit einer Rechtsanwaltskanzlei unseres Vertrauens zusammen.

Unsere geschulten und erfahrenen Mitarbeiter klären etwaige Informations- und Zahlungsstockungen im direkten Kontakt mit Ihren Patienten.

Wir stehen Ihnen für Fragen jederzeit unter der Mail-Adresse mail@rheininkasso.de zur Verfügung:

  • Schildern Sie uns kurz Ihr Anliegen
  • hinterlassen Sie eine Telefonnummer oder eine Mail-Adresse

Wir kommen rasch auf Sie zu, gerne telefonisch oder per Mail.

Wir freuen uns auf ihre Nachricht.